Schüsse in Gesundbrunnen : Mann nach versuchter Tötung festgenommen

Ein 50-Jähriger soll versucht haben, einen 30-Jährigen zu erschießen. Das Opfer kam mit schweren Schussverletzungen ins Krankenhaus.

Foto: dpa/Archiv

Polizeibeamte nahmen am Freitagvormittag (6. Oktober 2017) in der Seestraße in Wedding einen 50-jährigen Mann fest, der dringend tatverdächtig ist, gegen 9:25 Uhr in der Prinzenallee in Gesundbrunnen mehrere Schüsse auf einen 30-jährigen Mann abgegeben zu haben.

Der mutmaßliche Täter flüchtete nach den Schüssen mit einem Pkw, konnte jedoch durch alarmierte Beamte des Polizeiabschnitts 35 gestoppt werden. In dem Fluchtfahrzeug saßen neben ihm zwei Frauen, gegen die zurzeit kein Tatverdacht besteht. Der 30-Jährige wurde mit schweren Verletzungen zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Hintergründe der Tat sind bislang noch unklar, eine Mordkommission des Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen übernommen.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben