Berlin : Schüsse ins Bein: Verdächtiger gefasst

Der Hintergrund des gewalttätigen Streits zwischen Mitgliedern zweier arabischer Großfamilien am Montag ist unklar. „Die Ermittlungen laufen. Es hat sich noch keiner zum Motiv geäußert“, sagte ein Kripobeamter. Auf dem Gehweg in der Pohlstraße in Tiergarten waren, wie berichtet, der 64-jährige Ali R. und eine 42-jährige Frau durch mehrere Schüsse ins Bein verletzt worden. Die Polizei nahm kurze Zeit später drei Mitglieder der Großfamilie A. – 16, 45 und 47 Jahre alt – als Tatverdächtige fest. Gegen den 45-jährigen Mohammed A. konnte der Verdacht erhärtet werden, er wurde gestern einem Haftrichter vorgeführt. Seine beiden Verwandten kamen frei. Wie Familienangehörige am Tatort berichteten, sei es um 17 Uhr zunächst zu einem lautstarken Streit zwischen Ali R. und der Gruppe um Mohammed A. gekommen. Die Frau, die ebenfalls durch Schüsse verletzt worden war, soll eine Bekannte der Familie A. sein. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben