Schulausbildung : Gute Jobs gibt es auch ohne Abitur

Die Kammern und Verbände in Berlin sehen positive Berufschancen für Bewerber mit anderen Schulabschlüssen. Auch die Betriebe vertrauen nicht nur auf Zeugnisnoten und machen eigene Tests.

von
Gute Aussichten. Für fast alle Ausbildungsberufe gibt es in Berlin Lehrstellen. Abitur braucht man dafür fast nie.
Gute Aussichten. Für fast alle Ausbildungsberufe gibt es in Berlin Lehrstellen. Abitur braucht man dafür fast nie.Foto: Thilo Rückeis

Wer es auf dem Gymnasium nicht schafft, muss sich nicht gleich Sorgen um seine berufliche Zukunft machen. So lauten die übereinstimmenden Aussagen von Handwerkskammer, Industrie- und Handelskammer und Unternehmen. Wie berichtet, ist derzeit bei rund 1000 Siebtklässlern absehbar, dass sie das Gymnasium wieder verlassen müssen. Zahlreiche Eltern haben die Leistungsfähigkeit ihrer Kinder überschätzt, ab kommenden Jahr werden diese auf Sekundarschulen wechseln. Die Berufschancen der Jugendlichen muss das jedoch nicht schmälern. Grund ist der aktuelle Fachkräftemangel. „Wir können es uns nicht leisten, auch nur auf einen zu verzichten“, sagt etwa Bernhard Schodrowski, Sprecher der Industrie- und Handelskammer (IHK) Berlin. „Wir müssen jeden in eine betriebliche Ausbildung hineinbekommen.“

In manchen Berufen wird durchaus noch das Abitur gewünscht, das Berliner Schüler im Gymnasium ebenso ablegen können wie in der Sekundarschule. Aber die Zeiten, in denen Betriebe eine Hochschulreife für normale Lehrberufe verlangen konnten, sind vorbei. Die meisten Firmen sind heute froh, wenn sie überhaupt geeignete Bewerber haben. Auf der Internetseite der IHK zum Beispiel werden aktuell 1653 Ausbildungsplätze in 113 Berufen angeboten; die wenigsten Arbeitgeber verlangen Abitur. Einer davon ist das Hotel Estrel. Ein Anruf dort ergibt jedoch: Gehen viele Bewerbungen ein, so fallen Bewerber ohne Abitur zwar schnell durchs Raster. Ein guter persönlicher Eindruck aber, etwa beim Bewerbertag oder im Praktikum, mache das mehr als wett.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

10 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben