Berlin : Schuldner erdrosselte Gläubiger

Vier Russen im Alter von 20 bis 31 Jahren müssen sich seit Donnerstag wegen Raubmordes an einem 52-jährigen Landsmann vor der 13. Großen Strafkammer verantworten. Laut Anklageschrift ist ein 31-jähriger, bei dem Opfer verschuldeter Mann als die treibende Kraft bei den Verbrechen anzusehen. Dieser Mann soll mit Erfolg einen 30-jährigen Bekannten beauftragt haben, zwei Komplizen zu suchen. Diesen wurde gesagt, es ginge darum, "einen sehr reichen Mann zu erschrecken und zu bestehlen".

Die Täter wurden vom Opfer am 8. Oktober 1998 in seine Wohnung in Wilmersdorf eingelassen. Schon im Flur schlugen sie auf ihn ein und fesselten ihn. Während die Komplizen Geld und Zigaretten suchten, erdrosselte der verschuldete Mann den Gläubiger im Wohnzimmer. Die Komplizen sollen von dem Mord überrascht worden sein.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben