Schule :   NACHRICHTEN  

Neue Deutsch-Französisch-Klasse

Ab nächstem Schuljahr richtet das Schöneberger Rückert-Gymnasium eine zweite fünfte Klasse im bilingualen deutsch-französischen Bildungsgang ein. Die Schule hat die Erlaubnis dafür nach langjährigen Bemühungen von der Senatsbildungsverwaltung bekommen. Statt wie bislang 32 können im August nun 64 Schüler in die bilingualen Klassen aufgenommen werden. Termine für das Anmeldegespräch werden über das Sekretariat der Schule unter 902 777 173 vergeben. pth

Pfiffige Geschäftsidee gesucht

Zehn Monate lang haben Schüler die Möglichkeit, ein Unternehmen kennenzulernen, um schließlich selbst eine Geschäftsidee zu entwickeln: Beim Projekt „Business at School“ der Boston Consulting Group sprechen Schüler mit Unternehmern der Region, lernen Bilanzen lesen und befragen Kunden. Eine eigene Idee wird vor einer Jury präsentiert. Das Projekt startet nach den Sommerferien, Schulen können sich bis 1. März bewerben (www.business-at-school.de). pth

Latein und Altgriechisch für Begabte

Wie sieht intelligentes Lernen im modernen altsprachlichen Unterricht heute aus? Was können Latein und Altgriechisch für besonders begabte Kinder leisten? Darüber wird am 22. Februar im Wilmersdorfer Goethe-Gymnasium diskutiert, Gasteiner Str. 23., 18.30 Uhr. pth

Jugend trainiert für Paralympics

Der Wettbewerb „Jugend trainiert für Paralympics“ wird immer größer – auch dank des Einsatzes von Sponsoren. Die Deutsche Bahn hat ihr langjähriges Engagement ausgeweitet und ein neues Pilotprojekt für Nachwuchsathleten unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Horst Köhler ermöglicht. Der Wettbewerb richtet sich an Förderschulen mit dem Schwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung. Nun messen sich 165 Teilnehmer aus zehn Bundesländern vom 8. bis 10. Juli beim Bundesfinale in Kamen-Kaiserau. kög

Wettbewerb zur Deutschen Einheit

Wächst zusammen, was zusammengehört? Diese Frage sollen Schüler für den Wettbewerb „20 Jahre Deutsche Einheit“ beantworten – in Form von Comics, Fotos oder Texten. Ziel des Wettbewerbs der Stiftung Berliner Mauer ist es, das Geschichtsbewusstsein von Jugendlichen zu stärken. Teilnehmen können Schulklassen der 7. bis 13. Jahrgangsstufe aus Berlin und Umland, Anmeldeschluss ist der 5. März, Abgabetermin der 5. Juli (www.notaufnahmelager-berlin.de). pth

Neue Kooperation

Schüler des Kreuzberger Oberstufenzentrums (OSZ) Handel 1 können Leistungen im Fach Wirtschaftsinformatik künftig von der Fachhochschule Brandenburg anerkennen lassen. Das OSZ bietet an seinem Beruflichen Gymnasium den Leistungskurs Wirtschaftsinformatik als einzige Berliner Schule im Rahmen eines Modellversuchs an. pth

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben