NACHRICHTEN   :   NACHRICHTEN  

Eltern kritisieren Inklusionskonzept



Eltern von Kindern mit Behinderungen kritisieren das von Bildungssenator Jürgen Zöllner (SPD) vorgelegte Konzept „Inklusive Schule“ als nicht weitgehend genug. Auf einem Gipfeltreffen im Roten Rathaus verabschiedeten mehrere Elternvereine eine gemeinsame Resolution. Sie fordern vor allem einen „eigenständigen, bedarfsgerechten Etat“ für den gemeinsamen Unterricht von Kindern mit und ohne Behinderung. Darauf haben alle Kinder einen Rechtsanspruch, seit Deutschland 2009 die UN-Behindertenrechtskonvention unterzeichnet hat. Zöllners Konzept sieht vor, Inklusion „kostenneutral“ zu verwirklichen – indem die Förderzentren aufgelöst und die Sonderpädagogen an Regelschulen verlagert werden sollen. Das Konzept stieß auch in der jüngsten Sitzung des Schulausschusses auf Kritik aus allen Fraktionen. Kostenneutral könne man einen derartigen Systemwechsel nicht vornehmen, sagte etwa Özcan Mutlu, bildungspolitischer Sprecher der Grünen. Alle Fraktionen sprachen sich dafür aus, das Konzept in der nächsten Legislaturperiode neu zu diskutieren. kba

Pausenbrote für Eltern und Kinder

Welches Pausenbrot schmeckt und ist gesund? Eltern und Kinder können das gemeinsam herausfinden: im Workshop zu unserer Serie „Iss was?!“ Am Sonnabend, 28. Mai, ab 14 Uhr lädt Ernährungsberaterin Claudia Hüpenbecker zur „Brot-Bastelstunde“. Heißt: erst wird ausprobiert, dann gemeinsam geschmaust. Der Kurs findet im Tagesspiegel-Verlagshaus, Askanischer Platz 3, in Kreuzberg statt. Zehn Erwachsene mit je zwei Kindern können mitmachen. Preis pro Erwachsenem: 22 Euro. Anmeldung unter 0176-43007346 oder wiressengut@web.de lei

Kant-Oberschule öffnet Türen

Die Private Kant-Oberschule in Steglitz (Körnerstraße 11) lädt für Samstag, 28. Mai, von 10 bis 13 Uhr zum Tag der offenen Tür ein. Die Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe hat für 2011/2012 noch Plätze in Klasse 11 und 12 frei. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar