Albert-Schweitzer-Platz : Denkmalamt erlaubt Pavillon vor Schule nicht

Eine konkrete Idee für den Platz vor ihrer Schule wollten Schüler des Neuköllner Albert-Schweitzer-Gymnasiums umsetzen. Weil Sitzplätze für die Pause fehlen, planten sie einen Pavillon, der bei der Architektur Biennale vorgestellt wurde. Nun gibt es Geld für Umgestaltung der Schulhöfe und des Albert-Schweitzer-Platzes, die Idee wäre finanzierbar, ein Architekt hat einen Entwurf gemacht. Doch das Denkmalamt lehnte ab, ein Pavillon störe die historische Blickachse auf das Schulgebäude. Die Schüler verweisen auf Bäume, die die Fassade bereits verdecken. Ein mobiler Pavillon ist noch im Gespräch. kal

1 Kommentar

Neuester Kommentar