Schule : Alles in Bewegung - die Vorschriften ändern sich

-

WER WAS FAHREN DARF

Viele Mobile kann man mit Führerschein Klasse 3 fahren – wenn die Gefährte weniger wiegen als 3,5 Tonnen. Dann darf auch Sohnemann oder Tochter mit Klasse B ans Steuer, demnächst wohl auch bei Reisemobilen und Anhänger-Kombinationen bis zu einem zulässigen Gesamtgewicht von 4,25 Tonnen. Einem entsprechenden Entwurf, der die gegenwärtige Begrenzung bis 3,5 Tonnen aufhebt, stimmte jetzt das Europäische Parlament in erster Lesung zu.

NEUE STEUERREGELUNG

In den nächsten Jahren wird die Besteuerung von Reisemobilen schrittweise von Gewichts- auf Hubraumbesteuerung umgestellt. Er wird aber großzügige Nachlässe für Reisemobil-Besitzer geben.

FILTER GESUCHT

Viele Kunden fragen nach Dieselrußfilter – sie sollen wegen der EU-Norm und Fahrverboten in Innenstädten bald erhältlich sein. Noch hat die Industrie keine Dieselrußfilter im Programm. kög

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben