Antwort auf spickmich.de : Schüler sollen Lehrer bewerten - jetzt ganz offiziell

Konkurrenz für spickmich.de: Mit einem neuen Rückmeldesystem an den Schulen will die nordrhein-westfälische Schulministerin Barbara Sommer "den öffentlichen Internetforen etwas entgegensetzen".

Susanne Vieth-Entus

Dieses solle die Persönlichkeitsrechte der Lehrer wahren, sagte die CDU-Politikerin am Wochenende zum Schuljahresbeginn in Düsseldorf. Schüler sollen bei dem Verfahren in Online-Fragebögen ihren Unterricht bewerten können. Sommer äußerte sich kritisch über Internet-Plattformen wie spickmich.de, auf denen Schüler ihre Lehrer bewerten können. Dabei würden die Pädagogen teilweise öffentlich der Lächerlichkeit preisgegeben, kritisierte sie.

Als interessantes Modell nannte Sommer das an der Universität Jena entwickelte Verfahren „Schüler als Experten für Unterricht“: Die Schüler können dabei in Online-Fragebögen ihr Erleben des Unterrichts sowie eigene Bedürfnisse und Interessen schildern. Danach seien die Ergebnisse für den betroffenen Lehrer abrufbar – könnten aber nicht öffentlich eingesehen werden. Ende August will die Ministerin mit Lehrerverbänden und der Landesschülervertretung über die Einführung eines solchen oder ähnlichen Rückmeldesystems sprechen.

Berlin ist in dieser Hinsicht weiter: Hier hat das Institut für Schulqualität (ISQ) 2008 ein Rückmeldeportal zur Verfügung gestellt, das bisher von rund 500 Lehrern genutzt wurde. Etwa 8000 Schüler haben die entsprechenden Fragebögen zur Lehrerbewertung beantwortet. Es gibt zudem sogenannte Multiplikatoren zur Feedbackkultur, um Lehrer und Schüler zum Mitmachen anzuregen.

Der Chefredakteur von spickmich.de, Tino Keller, begrüßte es, „dass die Politik die Wichtigkeit von Schüler-Feedback an Schulen erkannt hat“. Er kritisierte allerdings, dass den bisherigen Plänen zufolge nur die Lehrer die Ergebnisse erhalten sollen. Somit werde spickmich.de vorerst „die einzige umfangreiche Informationsquelle zu Lehrerleistungen in Deutschland“ bleiben.

Mehr über das Berliner Rückmeldesystem unter: www.sep.isq-bb.de/start/index.html

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben