Schule : Audi A4 nun auch mit dem variablen Kombiheck

-

An diesem Wochenende folgt der Limousine des neuen Audi A4 der Kombi – der A4 Avant mit seinem variablen Laderaum. Bei dem sorgt ein variabler Ladeboden für ein großes Stauvolumen. In den drei unterschiedlichen Positionen des Ladebodens stehen bei geschlossenem Ladeboden 377 Liter, bei zum Teil geöffneten Ladeboden 422 Liter und bei entnommenem Ladeboden 442 Liter Volumen zur Verfügung. Das maximale Ladevolumen bei nach vorn geklappter Rücksitzbank liegt bei 1184 Liter.

Das Beladen mit schweren und sperrigen Gegenständen wird durch das niedrige Niveau des Ladebodens auf der Höhe der Ladekante erleichtert. Dabei lässt sich Transportgut bis zu 1,00 Meter Breite einladen.

Der Laderaum bietet eine komplette Ausstattung. Es gibt zahlreiche pfiffige Details wie ein Netz für Kleinteile, verchromte Verzurrösen, ein Ablagefach hinter dem Deckel der linken Seitenverkleidung, eine gut zugängliche 12VSteckdose und eine aktive Leuchte in der Heckklappe, die auch den Bereich hinter dem Laderaum beleuchtet.

Der Ladeboden befindet sich auf gleichem Niveau wie die vorgeklappten Rücksitzlehnen. Laderaumabdeckung und Trennnetz sind kompakt und platzsparend in einer Kassette untergebracht. Diese Kombikassette ist am breiteren Teil der Rücksitzlehne befestigt und bewegt sich beim Klappen der Lehne mit nach vorn, so dass der maximale Stauraum sofort zur Verfügung steht. mm

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben