Schule : Auf zwei Rädern zum Messegelände

-

DIE VERANSTALTUNG

Zeitgleich mit der Sommerzeit beginnt mit den 14. Berliner Motorrad-Tagen am Freitag, den 24. März die Motorradsaison 2006. Die Messe hat am Eröffnungstag von 12 bis 20 Uhr geöffnet, Samstag und Sonntag von 9 bis 18 Uhr. Der Eintritt kostet für Erwachsene 10 Euro, für Schüler und Studenten 8 Euro. Schüler bis 16 Jahre haben freien Eintritt.

DAS ANGEBOT

In den sechs Hallen unter dem Funkturm sind alle aktuellen Modelle der gesamten Motorrad- und Rollerbranche samt den Neuheiten des Frühjahrs zu sehen. Auf 3.000 Quadratmetern präsentieren Customizer aus der ganzen Republik. In der Sonderschauhalle findet nicht nur ein Gebrauchtmotorradmarkt statt, hier finden sich auch Streetfighter, Quads, ATVs und Trikes. Bekleidung, Zubehör, Customizing und Tuning heißen die vier klassischen Eckpfeiler der Motorradbranche, die die Präsentation der Motorräder ergänzen. An diesen Ständen kann man sich informieren und zeigen lassen, auf welche Tour das Motorradfahren noch schöner, individueller, bequemer oder spannender zu erleben ist.

DAS BEIPROGRAMM

Nicht nur Produkte und Dienstleistungen werden auf den Berliner Motorrad Tagen angeboten. Ein pralles Bühnenprogramm unterhält, informiert oder lässt den Atem stocken: Freestyler und Trialakrobaten demonstrieren, wie gut sie ihre Maschinen beherrschen. Zugleich können in der Aktionshalle Supermotos, Kindercrosser und Pocketbikes ihre Runden drehen. In Halle 24 wird ein besonderes Augenmerk auf die Berlin Classics gelegt, die den Spaß an den alten Einspur-Eisen thematisieren. Also sehen wir uns am letzten Märzwochenende unter dem Funkturm. Der Tagesspiegel als Medienpartner der BMT wird auch dort sein!

DIE WEBSITE

Mehr Infos zur Messe gibt es unter www.berliner-motorrad-tage.de AS

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben