AusdemKLASSENZIMMER WIR MACHEN SCHULE : Waldschulrallye: Auf die Bäume, fertig, los

Lisa, 13
Lisa, 13

Was ich gerade lerne

Zurzeit mache ich ein Schülerpraktikum beim Tagesspiegel. Letzte Woche war ich in der Oper und jetzt schreibe ich einen Text darüber, wie es hinter den Kulissen zugeht. In der Schule haben wir uns vorher mit der Bundestagswahl beschäftigt. Wir wurden in Gruppen eingeteilt und jede Gruppe hat dann über eine Partei einen Vortrag gehalten. Wir haben auch bei der U18-Wahl mitgemacht.

Was ich an meiner Schule mag

Wir haben Profilklassen, ich bin in der Kunstklasse und habe das Fach fünf Stunden in der Woche. Da kann man sich richtig ausleben, wenn man sich für etwas interessiert. Außerdem gefällt mir, dass es eine Ganztagsschule ist, weil wir deshalb längere Pausen haben und uns zwischendurch entspannen können. Ich hänge dann meistens mit meinen Freunden ab und wir hören Musik.

Was mich an meiner Schule stört

Eigentlich heißt es immer, dass wir unseren Lehrern sagen sollen, wenn uns etwas stört. Aber als wir das mal gemacht haben, hat ein Lehrer ganz doof reagiert. Ich finde es auch verwirrend, dass es keine einheitliche Regel gibt, ob wir Musik auf dem Handy hören dürfen. Einige Lehrer sagen ja, andere nehmen es uns trotzdem ab.

Draußen im Wald sein und gleichzeitig was lernen: Das können Schüler in den Berliner Waldschulen. Fünf davon gibt es im Stadtgebiet, in Spandau, Zehlendorf, im Plänterwald, Bucher Forst und am Teufelssee, eine sechste liegt in der Nähe von Wandlitz. Schulklassen können dort Projekttage oder Projektwochen verbringen, manche Klassen kommen auch nur für einen Vormittag. Dann lernen die Schüler etwa, Baumarten zu ertasten, probieren Wildkräuter oder untersuchen mit Lupen, was alles so im Waldboden krabbelt. Bis zum 19. September finden im Spandauer Forst und in den Müggelbergen am Teufelssee zusätzlich Waldrallyes statt, die allerdings für dieses Jahr schon ausgebucht sind. Dabei messen sich Grundschüler auf einem Parcours, bei dem es um Geschicklichkeit und Waldwissen geht. Die Waldschulen haben das Ziel, jedem Berliner Großstadtkind im Laufe seiner Grundschulzeit einen Besuch im Lebensraum Wald zu ermöglichen. Jährlich kommen rund 30 000 Kinder und Erwachsene. Mehr Infos: www.stadtentwicklung.berlin.de/forsten/waldschulen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben