Ausstellung in Pankow : Schüler machen Kunst - mit Augen, Ohren, Zähnen

Schüler der Trelleborg-Grundschule in Pankow haben außergewöhnliche Bilder geschaffen - digital verfremdete Fotos von Körperteilen.

von
Alle mal herschauen. Schülerinnen und Schüler der Pankower Trelleborg-Schule mit ihren Werken.
Alle mal herschauen. Schülerinnen und Schüler der Pankower Trelleborg-Schule mit ihren Werken.Foto: Doris Spiekermann-Klaas

Es könnte ein Straußenkopf sein, was man da auf dem Bild sieht. Oder vielleicht eine Pflanze? Auf anderen Bildern sieht man Häuser, Landschaften, Monster – und wenn man genauer schaut, sind es eigentlich Münder, Augen, Zähne. Die Schüler der Klasse 6a der Trelleborg-Grundschule in Pankow haben im vergangenen Schuljahr unter Anleitung ihres Lehrers Torsten Braunsdorf und des Künstlers Robert Conev außergewöhnliche Bilder geschaffen. Erst fotografierten die Schüler Körperteile, diese wurden dann von Robert Conev digitalisiert. Die Schüler setzten diese dann als Grafikbausteine am Computer neu zusammen.

Ein ganzes Jahr lang arbeitete die Klasse an dem Projekt, die Schüler wurden nebenbei auch Experten für das Grafikprogramm. Jetzt werden ihre Arbeiten ausgestellt: Ab dem 21. September sind 120 Werke im Schul- und Sportamt Pankow (Fröbelstr. 17, Haus 9, 3. Etage) zu sehen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar