Schule : AUSSTELLUNG

-

Außergewöhnliche Attraktionen aus der Automobilwelt präsentiert in der gestern eröffneten Winterschau „Faszination Zirkus – Manege frei!“ die PeugeotRepräsentanz Avenue Berlin Unter den Linden 62-68. Bis zum 31. Januar herrscht hier Zirkusatmosphäre, präsentieren sich seltene und originelle Automobile als Artisten und Alleskönner.

Eine besondere Attraktion ist der futuristische Peugeot 4002 - ein preisgekröntes Concept Car aus dem Jahr 2002, das sich in einem Löwenkäfig präsentiert. Im Rahmen einer phantasievollen Jongliernummer tritt das Elektroauto „City Toy“ Bobslid an. Sportliche Eleganz wie ein biegsamer Seiltänzer präsentiert die Peugeot-Quadrilette – ein tandemförmiger Oldtimer aus dem Jahr 1921. Der Zweisitzer hat unter anderem an der Tour de France teilgenommen.

Nur vier Exemplare weltweit gibt es vom kräftigen mit Raupenketten angetriebenen Geländewagen Peugeot 208 A, der 1934 für die Armee konzipiert wurde. Eines davon lässt derzeit Unter den Linden die Muskeln spiegeln.

Den Part des Clowns übernimmt der historische Kleinwagen Peugeot Bébé aus dem Jahr 1912 – ein verrücktes Leichtgewicht mit vier Zylindern. Und mit dem weißen Taxi Peugeot 406 aus Luc Bessons Kultstreifen „Taxi 2“ ist sogar ein echter Actionheld zu Gast.

Als aktuelle Modelle sind der Peugeot 407 SW und der brandneue Kleinwagen 1007 mit seinen Schiebetüren dabei, der erst im nächsten Frühjahr eingeführt wird (Mo-Sa 10-22 Uhr, So+Feiertage 10-18 Uhr, Eintritt frei/Info: www.peugeot-avenue.de). mm

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben