BERUFLICHE BILDUNG IN BERLIN : Zum Jubiläum eine Modenschau

SCHWERPUNKTE

Berlins 35 Oberstufenzentren und sonstige berufliche Schulen bieten folgende Schwerpunkte: Wirtschaft und Verwaltung, Metall-, Elektro-, Bau- und Holztechnik, Textiltechnik und Bekleidung, Chemie, Physik, Biologie, Druck- und Medientechnik, Farbtechnik und Raumgestaltung, Gesundheit, Körperpflege, Ernährung und Hauswirtschaft, Agrarwirtschaft, Sozialwesen. Es gibt Angebote für Sonderschüler und Abendschüler.

FREIE TRÄGER

Alle Berliner Oberstufenzentren sind in öffentlicher Trägerschaft, allerdings gibt es auch rund 80 berufliche Bildungsgänge in freier Trägerschaft. Sie unterrichten rund 9000 der insgesamt 96 000 Berliner Berufsschüler. Jedes Jahr kommen neue freie Träger hinzu.

FESTPROGRAMM

Rund um das 30-jährige Jubiläum gibt es mehrere Veranstaltungen. Für jedermann offen ist die Konzertgala der Kiewer Kammerakademie am 11. September um 18.30 Uhr im OSZ Lotis in der Dudenstraße 35/37. Der zentrale Festakt mit geladenen Gästen findet am 12. September um 11.30 Uhr im OSZ Versorgungs- und Reinigungstechnik in der Fischerstraße 36 in Rummelsburg statt. Zudem gibt es eine Modenschau von Schülern des OSZ Mode und Bekleidung. Das OSZ Wirtschaft und Sozialversicherung präsentiert sein Planspiel „Unternehmensgründung“.pth

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben