Berufsbildungsreife : Fürs Leben rechnen lernen

von

Auch wenn es im Moment noch schwer vorstellbar ist, weil in den gerade zu Ende gegangenen Osterferien noch gerodelt und Schlittschuh gefahren wurde – die Sommerferien sind nicht mehr weit. In etwas mehr als zwei Monaten ist das Schuljahr schon zu Ende, und deshalb ist jetzt Endspurt angesagt. Es sind noch jede Menge Klausuren, Tests und Prüfungen zu absolvieren.

In diesem Jahr ist sogar noch eine neue Prüfung hinzugekommen, die Berufsbildungsreife. Hauptschulen gibt es in Berlin seit drei Jahren nicht mehr, also brauchte auch der entsprechende Abschluss einen neuen Namen. Neu ist auch, dass dafür jetzt zwei schriftliche Arbeiten zu bestehen sind. Geprüft werden grundlegende Kenntnisse, in Mathematik etwa Prozentrechnung, Flächenberechnung und Dreisatz. Es sind Fähigkeiten, die in nahezu jedem Beruf und auch im Alltag gebraucht werden. Sie noch einmal konzentriert zu wiederholen und zu lernen, hilft vor allem den Schülern selbst – und zwar weit über die Prüfung hinaus. Ob sie damit wirklich berufsbildungsreif sind, wird sich aber erst in der Lehre zeigen.

1 Kommentar

Neuester Kommentar