Berufsorientierung : Bahn und Rütli-Schule kooperieren

Die DB Services Nordost GmbH, Berlin, ein Tochterunternehmen der Deutschen Bahn AG, engagiert sich für eine frühzeitige Berufsorientierung von Schülern und startete deshalb gemeinsam mit der Rütli-Schule in Neukölln eine Kooperation. Im Rahmen der Auftaktveranstaltung unterzeichneten gestern der Geschäftsführer der DB Services Nordost, Alfred Possin, und der Schulleiter der Rütli-Schule, Aleksander Dzembritzki, die Kooperationsvereinbarung.

Inhalt der Schulkooperation ist, die Jugendlichen beim Wechsel von der Schule ins Berufsleben gezielt zu unterstützen. Dazu werden den Schülern etwa Praktika, Bewerbungstrainings und IT-Fitnesstests angeboten. Zudem unterstützt die DB Services Nordost die Schülerzeitung der Rütli-Schule und ermöglicht Einblicke in die verschiedenen Berufsbilder und auch in den Betrieb der Bahn selbst. Im Gegenzug hat das Unternehmen den Vorteil, sehr frühzeitig seinen Nachwuchs kennenzulernen. „Dann kann man ihn bestens fördern und hat später verlässliche Mitarbeiter“, benannte Alfred Possin bei der Vertragsunterzeichnung eines der Hauptmotive für die neue Kooperation. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben