Schule : Das Top-Modell noch einmal getoppt

Audi RS 6 plus - der Kombi mit den Fahrleistungen eines Rennwagens

-

Schon der normale Audi RS 6 mit seinen 331 kW (450 PS) gehört zu den Ausnahmetarifs – jenen Fahrzeugen im Gewand einer Limousine nämlich, unter deren Blech sich ein kompromissloser Hochleistungssportler verbirgt. Audi schien das allerdings noch nicht genug gewesen zu sein. Denn die auf das Individualisieren von einzelnen Modellen spezialisierte Quattro GmbH hat sich dieses TopModell vorgenommen und das Serienmodell dabei noch einmal erheblich kräftiger werden lassen.

Denn bei der so genannten Sparvariante RS 6 plus stieg die Leistung dank einer neuen Motorsteuerung auf nun 353 kW (480 PS) und das höchste Drehmoment von jetzt 560 Nm ist über den extrem breiten Drehzahlbereich von 1950/min bis 6000/min verfügbar. Damit steht die gewaltige Anzugskraft praktisch immer bereit, wenn man nur das Gaspedal antippt. Und mit seinen Fahrleistungen ist dieses Auto konkurrenzlos. Denn für den Spurt auf Tempo 100 reichen ihm gerade einmal 4,6 Sekunden und schon nach 17,3 Sekunden erreicht die Tachonadel des RS 6 plus die Tempo-200-Marke.

Neben dem DRC-Fahrwerk (Dynamic Ride Control) verfügt das neue Top-Modell über19 Zoll große gelochte Bremsscheiben und auf Wunsch gibt es auch ein Sportfahrwerk mit um 10 Millimeter tiefer gelegter Karosserie. Den kraftvollen Klang des Achtzylinders lässt eine optimierte Sportabgasanlage wirkungsvoll zu Gehör kommen und mattschwarze Zierleisten und eine mattschwarze Dachreling unterstreichen den sportlichen Auftritt des RS 6 plus mit seinen Aluminiumpedalen, schwarzen Naturledersitzen und Carbon-Dekoreinlagen. Jeder RS 6 plus hat eine spezielle Fahrgestellnummer, deren letzte drei Ziffern sich auf einer Plakette im Innenraum wiederfinden und bei 999 definitiv enden. Der ausschließlich als Avant lieferbare RS 6 plus kostet 101 050 Euro. ivd

0 Kommentare

Neuester Kommentar