Schule : Der Dreier: In vier Versionen beim Händler

-

DIE MOTOREN

Den neuen Mazda 3 gibt es als 1,4-Liter-Benziner (84 PS, 169 km/h in der Spitze), 1,6-Liter-Benziner (105 PS, 182 km/h) und 2-Liter-Benziner (150 PS/ 202 km/h). Oder als Diesel mit 109 PS und 182 km/h. Der kleinste Benziner ist nur als Fließheck erhältlich, die anderen Versionen auch als Stufenheck.

DIE PREISE

Der Facelift hat den Japaner nicht teurer gemacht. Der kleinste Benziner liegt mit 15 400 Euro etwa auf Opel-Astra-Niveau, den 1,6er gibt es in der Comfort-Ausstattung für

19 000 Euro. Der Preis

des Diesels liegt 300 Euro darüber. Der schnellste Benziner kostet in der Ausstattung Top – unter anderem mit schlüssellosem Login und Klimaanlage – 22 000 Euro.

DIE EXTRAS

Die meisten technischen Neuerungen bekommt man nur gegen Aufpreis: das Navigationssystem für 1500 Euro, das Bose-Soundsystem (630 Euro), den Festplattenspeicher für die Musikanlage (780 Euro). sel

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben