Schule : Der Einstieg beginnt mit 19 800 Euro

Einser von BMW kommt am 18. September weltweit auf den Markt

-

Mit dem fünftürigen 1er ist BMW künftig auch in der Kompaktklasse vertreten. Mit einem typischen BMW mit dem Motor vorn und angetriebenen Hinterrädern. Bis dieses Auto, das man bereits in Anzeigen sieht, auf die Straße kommt, muss man sich noch ein wenig gedulden. Denn die Markteinführung findet weltweit am 18. September statt.

Kein Geheimnis mehr sind die Preise für den künftig kleinsten BMW, der mit einer Länge von 4,23 Meter ein respektables Auto ist. Für 19 800 Euro bekommt man das Basismodell, den 116i mit 85 kW (115 PS) leistenden 1,6Liter-Motor, der binnen 10,8 s Tempo 100 und maximal 200 km/h erreicht und durchschnittlich 7,5 l/100 km verbraucht. 120i heißt die nächste Leistungsstufe mit 110 kW (150 PS) aus 2,0 Liter Hubraum, die den Spurt auf Tempo 100 binnen 8,7 Sekunden und 217 km/h erlaubt, 7,4 l/100 km verbraucht und 23 600 Euro kostet.

Neben den zwei Benzinern gibt es zwei 2,0-Liter-Turbodiesel – den 118d mit 90 kW (122 PS) für 21 900 Euro, der Tempo 100 in 10,0 s und maximal 201 km/h erreicht und 5,6 l/100 km verbraucht und den 120d mit 120 kW (163 PS) für 24 400 Euro, der mit 7,9 Sekunden für den Spurt auf Tempo 100 und maximal 220 km/h der flotteste Einser und mit durchschnittlich 5,7 l/ 100 km auch sehr sparsam ist.

Schon das Basismodell hat eine umfangreiche Serienausstattung, zu der unter anderem eine 16-Zoll-Runflat-Bereifung mit Pannenanzeige, eine Fahrdynamikregelung mit Bremsassistent, Traktionskontrolle, elektronische Differenzialsperre, Kurvenbremshilfe und ABS sowie Front-, Kopf- und Seiten-Airbags und auch ein zweistufiges Bremslicht gehören. ivd

0 Kommentare

Neuester Kommentar