Schule : Der erste Minivan mit Schiebetüren vorn

-

Ein Knopfdruck auf die Fernbedienung – und schon öffnen sich beim neuen Peugeot 1007 die SésameSchiebetüren . Elektrisch angetrieben gleiten sie nach hinten und geben einen mit 92 Zentimeter überraschend breiten Einstieg frei. Und da die Sitze erhöht sind, steigt man bei diesem Auto ausgesprochen bequem ein. Das gilt nicht nur für den Fahrer- und Beifahrersitz, sondern auch für die beiden Sitze im Fond . Denn wenn man die vorderen Sitze vorklappt, ist auch hier der Einstieg für einen Kompakten recht komfortabel – nicht zuletzt wegen der weit nach hinten gerückten B-Säule des neuen Peugeot 1007.

Ebenso komfortabel wie das Öffnen geschieht das Schließen. Per Fernbedienung , wenn man vor dem Fahrzeug steht oder durch griffgerecht liegende Schalter, wenn man in ihm sitzt. Dabei hat der Fahrer zwei Schalter für seine und die Beifahrertür, der Beifahrer einen Schalter. Alle arbeiten nach dem so genannten Schub-Hub-Prinzip.

Überzeugend gelöst ist auch der Einklemmschutz . Denn wenn sich den elektrisch angetrieben Türen ein Hindernis in den Weg stellt, gleiten sie nach kurzen Kontakt mit dem sofort wieder in die Ursprungsposition zurück.

Geführt werden die beiden Schiebetüren in jeweils drei Schienen. In denen gleiten sie beim Öffnen eng an die Karosserie angelehnt nach hinten. Dabei nehmen sie seitlich nicht mehr Platz in Anspruch, als es den Außenmaßen der Rückspiegel entspricht. Und hinten schließen sie exakt mit dem Fahrzeugende ab . Und selbstverständlich können beide Türen auch mit der Hand bedient werden. ivd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben