Der Wachschutz : Je zwei Mann für 16 Schulen

WER MITMACHT

Erst hatten sich 13 Schulen für das Modellprojekt gemeldet. Zum Schuljahresbeginn sind drei hinzugekommen, so dass jetzt drei Grund- und 13 Oberschulen von Zweierteams bewacht werden. Eine Warteliste gibt es laut Bildungsstadtrat Schimmang nicht; eine Bewachung aller 68 Neuköllner Schulen wäre kaum bezahlbar.

WER AUFPASST

Die Wachleute gehören zur Bielefelder Firma Germania. Sie erhält vom Bezirk 500 000 Euro pro Jahr. Der Vertrag läuft bis Sommer 2009 und enthält eine Option auf Verlängerung. Die Zahl der von Schulfremden begangenen Gewalttaten ist laut Bezirk von insgesamt 56 in den beiden Vorjahren „auf null“ zurückgegangen. obs

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben