Der Wettbewerb : 15 Schulen sind nominiert

DER PREIS

Der Deutsche Schulpreis wird seit 2006 von der Robert-Bosch-Stiftung und der Heidehof-Stiftung vergeben. Der Hauptpreis ist mit 100 000 Euro dotiert, fünf weitere Schulen erhalten je 25 000 Euro. Der Festakt zur Preisverleihung findet am 10. Juni in der Kreuzberger Heilig-Kreuz-Kirche statt. Angela Merkel wird den Hauptpreis überreichen.

DIE NOMINIERTEN

15 Schulen sind nominiert. Davon kommen drei aus Niedersachsen, drei aus Nordrhein-Westfalen, zwei aus Schleswig-Holstein und je eine Schule aus Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern.

DIE KRITERIEN

Die Schulen müssen die Jury in sechs Qualitätsbereichen überzeugen: Leistung, Umgang mit Vielfalt, Unterrichtsqualität, Verantwortung, Schulleben und Schule als lernende Institution.

DEUTSCHE SCHULAKADEMIE

Damit alle Schulen Zugang zu den Erfolgskonzepten der Schulpreisträger bekommen können, wurde von Bosch- und der Heidehof-Stiftung die Deutsche Schulakademie gegründet. Mehr Informationen im Internet unter schulpreis.bosch-stiftung.de. svo

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben