Schule : Die Ausgabe für einen zweiten Felgensatz macht sich bezahlt

-

Soll man wirklich das Geld für einen zweiten Felgensatz ausgeben, auf dem die Winterreifen montiert werden. Zugegeben, das kostet bei der Anschaffung erst einmal eine Menge. Aber wenn man ein wenig nachrechnet, dann erkennt man schnell, dass zwei Felgensätze erhebliche Vorteile bieten und sich diese Investition schnell bezahlt macht.

Denn bei nur einem Felgensatz muss man die Reifen zwei Mal im Jahr ummontieren. Eine Arbeit, die leider nicht nur einige Euro für die Montage und das anschließend unausweichliche Auswuchten der neu montierten Räder kostet, sondern auch die Gefahr birgt, dass die Reifen beim Ummontieren leiden oder sogar beschädigt werden.

Deshalb empfehlen Fachleute, für Winter und Sommerreifen je einen eigenen Felgensatz anzuschaffen, wobei für Winterreifen preiswerte und robuste Stahlfelgen reichen. Wem die nicht gefallen, kann heute aber auch auf eine immer umfangreicheres Angebot wintertauglicher Leichtmetallfelgen zurückgreifen.

Zwei Felgensätze sparen auf Dauer nicht nur Geld, sondern machen auch sehr viel flexibler. Denn wenn die für die jeweilige Saison richtigen Räder bereits fertig montiert und gewuchtet bereitstehen, dann kann man beruhigt dem Rädertausch entgegensehen, den man notfalls auch nach einem Griff zu Wagenheber und Kreuzschlüssel in eigener Regie erledigen kann. mm

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben