Schule : Die schöne Mission aus Italien

-

Italienische Autos gelten gemeinhin als besonders formschön. Ihre Designer gelten nicht nur in Fachkreisen als geniale Künstler. Ferrari, Maserati, Lancia oder Alfa Romeo – alle verkörpern italienische Eleganz in edler Form. Die führenden Vertreter des italienischen Autodesigns sind mit ihrer Arbeit nun in einer Ausstellung in Berlin zu sehen. Das italienische Kulturinstitut zeigt vom 9. Juli bis 19. August im Meilenwerk Autodesign aus Turin und der Region Piemont. Autodesigner haben ihre Sammlungen und Archive geöffnet und wollen einen Eindruck vermitteln, wie Kreativität mit technischer Innovation und unternehmerischem Denken zusammenkommt.

Neben zahlreichen Exponaten werden auch vier Prototypen und Modelle in Originalgröße gezeigt. Darunter ein Lotus Emotion von Bertone aus dem Jahr 1991 und der Ferrari Rossa von Pininfarina aus dem Jahr 2000. Im Eingang sind außerdem drei Modelle des Automobils von Leonardo da Vinci ausgestellt. Der Maler und Erfinder hat vor 500 Jahren auf dem 812. Blatt des „Codice Atlantico“ den ersten selbstfahrenden Wagen der Geschichte gezeichnet.

Geöffnet ist die Ausstellung „Shape Mission“ im Meilenwerk in der Moabiter Sickingerstraße täglich von 12 bis 19 Uhr. Der Eintritt kostet vier Euro (ermäßigt zwei Euro), die Besichtigung der Bilder von da Vinci ist frei. Informationen im Internet: www.iicberlino.de. iwo

0 Kommentare

Neuester Kommentar