Schule : Ein neues Gesicht für den Dreitürer Audi A3 optisch und technisch überarbeitet

-

Als letztes Modell von Audi hat der A3 jetzt das neue Markengesicht mit dem so genannten SingleframeKühlergrill erhalten. Aber nicht nur optisch, sondern auch technisch wurde das betont sportliche Modell der Autobauer aus Ingolstadt überarbeitet. So wurde die Sicherheitsausstattung durch ein neues ESP ergänzt. Das Stabilitätsprogramm hilft dem Fahrer jetzt auch durch eine Lenkunterstützung in kritischen Situationen.

Unter der Haube werden insgesamt sieben Vier- und Sechszylinder-Motoren mit Leistungen zwischen 75 kW (102 PS) und 184 kW (250 PS) arbeiten. Zwei der Motoren sind Turbodiesel. Sie werden über die Fronträder oder mittels des permanenten Allradantriebs angetrieben. Auf Wunsch gibt es das Direktschaltgetriebe DSG.

Auch die Ausstattungspakete zielen auf einen sportlichen Auftritt. Das „S Line Exterieur Paket“ beinhaltet neue Farben und Felgen sowie Bezüge aus Nappaleder für die Sportsitze. Mit dem „Line-Paket“ soll sich der A3 weiter veredeln lassen. Überdies ist für den A3 ein Berganfahr-Assistent erhältlich, der das Zurückrollen an Steigungen verhindert.rok

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben