Schule : Experimente, Austausch und Projekte

Tage der offenen Tür: Berufs- und Oberschulen stellen ihre Schwerpunkte vor

17. FEBRUAR

Beethoven-Gymnasium, Informationsabend von 17 bis 20 Uhr, Barbarastraße 9 in Lankwitz.

Das OSZ der Emil-Fischer-Schule, mit dem Schwerpunkt Ernährung und Lebensmitteltechnik, bietet in Berlin als einziges den Leistungskurs „Biotechnologie und Ernährungslehre“ an. Infoabend ab 18.30 Uhr, Cyclopstraße 1-5 in Wittenau.

19. FEBRUAR

Ein Kunstprofil mitsamt Schülerfirma „Kunstart“ und von Künstlern geleitete Werkstätten bietet die Kurt-Schwitters-Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe. Von 16 bis 19 Uhr, Bötzowstraße 11, Prenzlauer Berg.

Die Berufsfachschule und Fachoberschule für Sozialwesen Berlin-Charlottenburg lädt von 15 bis 17.30 Uhr zum „Tag der offenen Tür“, Bismarckstraße 20. Infos unter www.sozialpaedagogik-berlin.de.

Schulabschluss oder Ausbildung? Das OSZ Druck und Medientechnik der Ernst-Litfaß-Schule stellt seine unterschiedlichen Bildungsgänge vor und führt durch die einzelnen Werkstätten. Außerdem stehen Lehrer und Schüler den Interessierten für persönliche Gespräche bereit. Ab 12 Uhr gibt es die Infoveranstaltungen für angemeldete Gruppen. Von 15 bis 19 Uhr finden stündlich offene Vorstellungen statt. Cyclopstraße 1-5. Infos unter www.ernst-litfass-schule.de.

21. FEBRUAR

Im Leonardo-da-Vinci-Gymnasium kann man sich von 9 bis12 Uhr umsehen. Die Schule hat einen Kunstschwerpunkt mit einer eigenen Kunstklasse, die zusätzlichen Unterricht erhält. Hier führen die Schüler Projekte mit Künstlern durch und können an einem Austausch mit einer kunstbetonten Schule in Peking teilnehmen. Haewerer Weg 35, Buckow

Das Gymnasium Walther-Rathenau-Schule lädt von 9 bis 12 Uhr zum „Tag der offenen Tür“. Schüler können hier in Französisch das „Diplôme d’études de la langue francaise“ ablegen. Außerdem setzt die Schule auf die Pädagogische Schulentwicklung nach Klippert (PSE). Es gibt ein großes Angebot an AGs, wie Rudern, Segeln, Skifahren, Basketball- und Fußball-AG, und es wird ein Schülerausstausch mit Paris und London angeboten. Herbertstraße 2–6, Charlottenburg-Wilmersdorf.

Einblicke in seinen bilingualen und mathematisch-naturwissenschaftlichen Schwerpunkt gewährt das Dreilinden-Gymnasium in Wannsee. Von 9.30 bis 13Uhr können sich Interessierte informieren (Dreilindenstraße 49).

Ein besonderes musikalisches Interesse verfolgt das Hans-und-Hilde-Coppi-Gymnasium mit seinem Musik-Leistungskurs. Zudem können hier Schüler der Klassenstufen sieben bis zehn im Musikschwerpunkt kostenlosen Instrumentenunterricht und eine Chor- und Orchesterausbildung erhalten und an vielen Musikprojekte innerhalb und außerhalb des Unterrichts mitarbeiten. „Tag der offenen Tür“ von 9.30 bis 13 Uhr, Römerweg 30-32, Karlshorst.

Ein Abitur im Schwerpunkt Wirtschaft bietet das OSZ Banken und Versicherungen in Berlin-Mitte. Am Informationstag kann der Unterricht besucht werden und die zukünftigen Schüler werden über die Vorteile des Abiturs an einem beruflichen Gymnasium informiert. Das Oberstufenzentrum bietet auch Unterricht in der Abend- und Vollzeitschule und ausbildungsbegeleitende Lehrgänge an. 10 bis 13 Uhr, Alt Moabit 10.

Das OSZ für Technische Informatik, Industrieelektronik und Energiemanagement (TIEM) ist ein Kompetenzentrum für regenerative Energietechnik in der beruflichen Erstausbildung. Die moderne Laborausstattung soll das Lernen praktisch unterstützen. Am Tag der offenen Tür gibt es eine Führung durch den in Deutschland einmaligen Experimentierpavillon. Ein Schullaufbahnberater berät interessierte Schüler, die noch unsicher sind. Besonders über einen regen Besuch von jungen Frauen würde sich das Oberstufenzentrum freuen. 10 bis 14 Uhr, Goldbeckweg 8-14.

24. FEBRUAR

Tag der offenen Tür am Werner-von-Siemens-Gymnasium in Steglitz-Zehlendorf. Ab 17.00 Uhr, Beskidenstaße 1-3.hh

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben