Ferienbeginn : Erst die Zeugnisse, dann das Vergnügen

Die Schule ist aus. Jetzt darf jeder Schüler machen, was er will: sich als Alchimist versuchen, Lehmhäuser bauen oder Kanufahren. Eine Auswahl.

WELTPREMIERE UNTERM DACH

Genau fünf Tage soll es dauern, bis ein selbst gemachtes Theaterstück entsteht: In der letzten Sommerferienwoche vom 16. bis zum 20. August können Kinder unter Anleitung von zwei professionellen Schauspielern ihr eigenes Werk erfinden und in einer Weltpremiere für Freunde und Familie aufführen. Der Workshop des Vereins „Theater im Urlaub“ findet im Theater unterm Dach, Danziger Str. 101 in Prenzlauer Berg statt, dauert täglich von 10 bis 14 Uhr und kostet 130 Euro. Anmeldeschluss ist der 9. Juli. Infos unter www.theater-im-urlaub.de pth

EIN PASS FÜRS FERIENLAND

Sport, Spiel, Kino, Theater, Sight Seeing, Museum, Musik: Rund 500 Angebote können Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren wahrnehmen, wenn sie den Ferienpass erwerben. Mit dem Pass haben sie entweder freien Eintritt oder bekommen Rabatte – etwa für Museen und Theater. Kostenloser Eintritt in alle Frei- und Schwimmbäder ist ebenfalls mit inbegriffen. Erhältlich ist der Ferienpass für neun Euro im Internet unter Jugendkulturservice.de sowie an verschiedenen Verkaufsstellen, etwa bei Kaiser’s oder den Berliner Bäderbetrieben. pth/jro

KANU-KÖNIGE UND KLIMA-CAMPERINNEN

Ob Zelten, Kanufahren oder Klima-Camp – die Berliner Jugendverbände, die im Landesjugendring zusammengeschlossen sind, bieten ganz unterschiedliche Ferienreisen an. Die Angebote sind für Kinder und junge Erwachsene im Alter von 6 bis 27 Jahren, die Reisen sind vom Land Berlin gefördert und deshalb kostengünstig. Zudem bieten einige Verbände besondere Rabatte für einkommensschwache Familien. Ferienangebote unter www.ljrberlin.de pth

MODE, MONSTER, SCHATTENSPIELE

Wer im Modeatelier karibische Träume zum Anziehen schneidern will, mit selbst gebauten Puppen im Schattentheater spielen oder sich eine ganze Woche rund ums Thema Monster gruseln möchte, ist hier genau richtig: Das Kreuzberger Kreativ- und Bildungszentrum „Die gelbe Villa“ bietet vom 7. bis zum 23. Juli kostenfreie Ferienkurse an. Einige Workshops und Ausflüge dauern nur einen Tag, andere eine ganze Woche. Programm und Kurszeiten unter www.die-gelbe-villa.de. pth

CAMPUS FÜR SCHÜLER

In den ersten drei Wochen der Ferien veranstaltet die Volkshochschule Mitte den Sommerferiencampus in der Herbert- Hoover-Realschule in der Pankstr. 18. Angeboten werden Kurse in Englisch und Französisch, Mathe, kreatives Schreiben, Fitness, Ballsport und Selbstverteidigung sowie ein Schauspielkurs. Das Angebot ist kostenlos und richtet sich an Schüler ab der 7. Klasse. Anmeldung unter Tel. 451 988 96 10. pth

SCHÖNES ZIMMER, SCHÖNER KIEZ

Das Kulturzentrum Schlesische27 in Kreuzberg sucht „wilde Jungs und Mädchen“ zwischen 7 und 23, für fünf verschiedene Workshops mit Berliner Künstlern, Designern und Städteplanern. Das Oberthema lautet „Raum“: vom eigenen Zimmer bis zum öffentlichen Platz. Die Kinder und Jugendlichen können mit Holz, Metall und Stein arbeiten. Oder in der Tanz-, der Sprach- oder der Filmwerkstatt. Das Programm ist kostenlos und geht vom 8. bis 24. Juli. Für den Aktions- und Präsentationstag am letzten Tag wird ein namenloser Platz an der Falckensteinstraße in eine Piazza verwandelt. Anmeldung unter Tel. 617767-32 dma

MATSCHEN IM GRÜNEN

Im Britzer Garten darf man sich mal so richtig schön dreckig machen – im Lehmdorf Makunaima (beim Eingang Tauernallee). Kinder können dort Skulpturen formen, mit den Füßen in Wannen voller Lehm herumstapfen, mit Lehmziegeln Mauern bauen und Mosaike legen. „Makunaima“ ist eine alte lateinamerikanische Religionsphilosophie, nach der auch Erwachsene kindlich sein dürfen. Auch sie dürfen mitmatschen, es gibt keine Altersbeschränkung. Der Parkeintritt kostet für Kinder einen Euro, für Erwachsene zwei. Das Lehmdorf ist Montag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr, an den Wochenenden von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Informationen unter www.gruen-berlin.de/parks-gaerten/britzer-garten/spielen-lernen/makunaima.dma

ALCHEMISTEN UND PIRATEN

Schatzsucher, Mississippi-Pirat und Zaun-Anstreicher: Tom Sawyer ist einer der berühmtesten Lausbuben der Welt. Auf der Domäne Dahlem können Kinder und Jugendliche von acht bis 15 Jahren bei den Workshops „Tom Sawyer auf dem Lande“ zum 100. Todestag seines Schöpfers, des Autors Mark Twain, mitmachen und die Personen aus seinen Büchern malen, drucken oder als Skulpturen darstellen. 65 Euro pro Woche kostet das. (12.–16.07. und 19.-23.7., jeweils von 10–14 Uhr). Außerdem biete die Domäne Dahlem, Königin-Luise-Straße 49, zwischen dem 12. Juli bis zum 19. August sieben weitere Ferienworkshops an – etwa „Alchemie im Mittelalter, oder die Suche nach dem Stein der Weisen.“ Infos unter www.domaene-dahlem.de. dma

NATÜRLICHE ABENTEUER

Eine „Abenteuerzeit“ und „spannende Naturerlebnisse“ verspricht das Ökowerk Grunewald, Teufelsseechaussee 22–24 für sein Ferienprogramm vom 12. Juli bis zum 20. August (Mo–Fr, 9.30–15 Uhr) für Kinder ab 7 Jahren. Anmeldung am 9.6. ab 10 Uhr unter Tel. 30 00 05- 0 oder persönliche Anmeldung am 9.6. ab 8 Uhr im Ökowerk. Beitrag pro Woche 75 Euro (50 Euro für Ökowerk-Mitglieder). dma

GUTES TUN MIT SARAH KUTTNER

Vom 16.–21. August können engagierte Jugendliche Gutes tun und dabei auch noch Spaß haben: Beim „PULS-Sommercamp für jugendliches Freiwilligenengagement“ in der Freizeiteinrichtung „Anna Landsberger” in Marzahn, Prötzeler Ring 13. Unter der Schirmherrschaft von Moderatorin Sarah Kuttner werden 14- bis 26-Jährige etwa ein Stadtteilfest organisieren oder Nachmittage im Seniorenheim gestalten. Anmeldung bis zum 15. Juli unter www.puls-berlin.info. dma

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben