Ferienprogramm : Forschen, Fabulieren und Experimentieren

Noch mehr Ferientipps: Was Kinder und Jugendliche in Berlin unternehmen können. Eine Auswahl.

290206_0_3f1d6d51.jpg
Auch Berlins größtes Kinder- und Jugendfreizeitzentrum FEZ in der Wuhlheide bietet ein umfangreiches Ferienprogramm. Geöffnet ist...Foto: dpa

WEITERLERNEN



Sprachfördercamps



Das Institut für berufliche Bildung und Weiterbildung bietet ein achttägiges Sprachcamp im Jugendzentrum Naunynritze in Kreuzberg (Naunynstr. 63) an. Das Angebot vom 19. bis 28. August richtet sich an Schüler, die auf das Gymnasium wechseln. Die Werkstatt dauert täglich von 9.30 bis 16 Uhr. Vormittags steht Sprachförderung in kleinen Gruppen auf dem Programm, nach dem Mittagessen finden Workshops und erlebnispädagogische Angebote statt. Ein Zertifikat bescheinigt die Teilnahme am Sprachcamp. Der Kurs kostet 40 Euro und wird von der Bildungsverwaltung und dem Europäischen Sozialfonds gefördert. Bis 31. Juli kann man sich anmelden im Internet unter www.ibbw.de/anmeldungen/camp-berlin oder telefonisch unter 030- 25464526. clk

Computer-Workshop

Das Bildungszentrum Gelbe Villa lädt 10- bis 14-Jährige vom 27. bis 31. Juli zu einem Kurs, in dem Webdesign und Photoshop gelernt werden soll. Vormittags von 10.30 bis 12.30 Uhr. Das Angebot ist kostenlos. Die Mitarbeiter freuen sich über Spenden. Verbindliche Anmeldung per Telefon unter 030-76765021.clk

EXPERIMENTIEREN

Bauwerkstatt

In der Klax-Kinderbildungswerkstatt in Pankow (Asta-Nielsen-Str. 11) wird vom 3. bis 7. August gehämmert, gesägt und geschraubt, was Metall und Holz hergeben. Aus verschiedenen Materialien und Stoffen sollen zum Beispiel Murmelbahnen, Flugobjekte, Roboter oder Fantasiewesen entstehen. Der Kurs dauert jeden Tag von 9 bis 17 Uhr und kostet 16 Euro inklusive Mittagessen, Vesper, Getränke und Material. Anmeldung unter Tel. 030-347451-0 oder per Mail an kinderbildungswerkstatt@klax-online.de clk

Naturforscherlabor

Das Ökowerk in Grunewald (Teufelsseechaussee 22-24) untersucht vom 3. bis 7. August mit einer Gruppe älterer Kinder Bäume, spürt versteckte Waldbewohner auf und erforscht, was man mit Holz machen kann. Mit Jeans, Löwenzahn und Papierresten wird außerdem Papier geschöpft. Eine zweite Gruppe für jüngere Kinder (ab 7 Jahre) widmet sich dem Thema Wasser. Mit Experimenten, Entdeckungen am Teich und einer Angeltour sollen die Kinder untersuchen, warum ohne Wasser nichts läuft. Montag bis Freitag 9.30 bis 15 Uhr, 75 Euro. Anmeldung unter Tel. 030-300005-0. clk

KREATIVES IM MUSEUM

Tanzen und Reisen

„Abenteuer Tanzschritte“ heißt ein Workshop für Kinder ab 10 Jahren im Jugend-Museum in Schöneberg (Hauptstr. 40/42). Am zwei Tagen (27./28. Juli) oder an einem Tag (29. Juli), jeweils von 10 bis 14 Uhr, kann sich jeder mit seinen Schritten und Moves einbringen und neue lernen, so dass eine Fantasie-Choreografie entsteht. Am 30. und 31. Juli lädt das Museum Kinder von 6 bis 12 Jahren zu einem zweitägigen Workshop „Ferienzeit – Reisezeit“ ein. Gereist wird im Traum. Aber die Erlebnisse sollen ganz real in einem Tagebuch festgehalten werden. Die Workshops sind kostenlos. Anmeldung unter Tel. 030-902776163. clk

Geschichten erfinden

Das Jüdische Museum in Kreuzberg (Lindenstr. 9-14) veranstaltet am morgigen Mittwoch und am Donnerstag, jeweils von 11 bis 14 Uhr, den Schreibkurs „Melanies Weg zum Zauberkönig“. Kinder von 9 bis 12 Jahren sollen die Geschichte des Zaubermädchens Melanie mit Methoden des kreativen Schreibens wie Elfchen, Wörterkoffer oder Löchertexte erzählen. Die Teilnahme kostet vier Euro. Anmeldung unter Tel. 030-25993322 oder 030-25993305. clk

0 Kommentare

Neuester Kommentar