Schule : Forfour – der Smart für vier

Anders als seine vielen Konkurrenten

-

Als Zweisitzer hat er nach erheblichen Anfangsproblemen schließlich doch Karriere gemacht. Der kurze Smart, der inzwischen auf dem Namen Fortwo hört. Denn aus Smart ist längst eine eigene Marke geworden, die mit immer neuen Varianten nicht nur des Zweisitzers überrascht, sondern nun auch unter die Anbieter von viersitzigen Kleinwagen gegangen ist. An diesem Wochenende geht in der deutschen SmartHauptstadt, in der man den Fortwo fast an jeder Straßenecke sieht, diese neueste Variante an den Start – der Smart Forfour, dem man auf den ersten Blick ansieht, aus welchem Stall er kommt. Denn die typische zweifarbige Karosserie mit der herausgehobenen Tridion-Sicherheitszelle ist unübersehbar. Auf den ersten Blick sieht man, dass dieses Auto anders ist als seine in dieser Klasse mehr als zahlreichen Konkurrenten. Und wie schon die kleineren Smart-Modelle, hat auch er die typischen Body-Panels, jene farbigen Beplankungen, die man schnell wechseln kann.

Viel wichtiger ist allerdings, dass auch der Forfour zu den Leichtgewichten in seiner Klasse gehört. Denn das ist eine der wichtigsten Voraussetzungen, mit vergleichsweise kleinen Motoren beachtliche Fahrleistungen zu verwirklichen. Motoren allerdings, die sich deutlich von den bisherigen Smart-Aggregaten unterschieden. Denn sie sind moderne Drei- und Vierzylinder, die im neu gebauten DaimlerChrysler-Motorenwerk in Kölleda in Thüringen gebaut werden. Vom 1,1-Liter-Dreizylinder mit 55 kW (75 PS) über die 1,3 und 1,5-Liter Vierzylinder mit 70 und 80 kW (95 und 109 PS) reicht das Leistungsspektrum. Und der größte Forfour lässt sich mit nur 9,8 Sekunden für den Spurt auf Tempo 100 und maximal 190 km/h recht sportlich bewegen. Schon bald wird es auch zwei moderne Turbodiesel mit 1,5 Liter und 50 und 70 kW (68 und 95 PS) geben, die wie die Benziner EU4 erfüllen. Die Preise beginnen bei 12 990 Euro – der ganz andere Kleinwagen kostet also auch ein wenig mehr. ivd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben