Schule : Frauensache

Subaru sucht die Allrad-Lady und lobt ein Auto aus

-

Der Siegerpreis ist ein Unikat: ein Subaru Forester im Wert von 36 000 Euro, den der schweizerische Veredler Rinspeed individuell gestaltet hat. Fahren wird ihn die Siegerin des soeben in Berlin in vierter Auflage gestarteten Wettbewerbs „Subaru Allrad-Lady 2006“, der zusammen mit dem deutschen Kraftfahrzeuggewerbe, dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat und verschiedenen Sponsoren veranstaltet wird. Er soll zeigen, dass Frauen am Steuer entgegen aller Vorurteile Männern ebenbürtig sind. Im praktischen Teil des Wettbewerbs gilt es, Fehler in einem speziell präparierten Auto zu finden und punktgenau einzuparken. Im theoretischen Teil müssen die Teilnehmerinnen beweisen, dass sie auch theoretisch fit für sicheres Fahren im Alltag sind, indem sie aktuelle Fahrschul-Fragebögen ausfüllen. In vier Vorentscheidungen werden zwölf Finalistinnen gekürt, die am 4. November zur Endausscheidung im ADAC-Fahrsicherheitszentrum in Hockenheim bei einem speziellen Fahrsicherheitstraining onroad und offroad gegeneinander antreten. Anmeldeschluss ist der 15. Juli. Unterlagen gibt’s unter www.subaru-presse.de, bei Subaru und den Partnern der Marke. ivd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben