Schule : Frei nach Audi

Audi bringt den neuen TT im kommenden Frühjahr auch als Roadster

-

Audi wird auch die zweite Generation des TT wieder als Roadster anbieten. Die Preise für den offenen Zweisitzer sollen bei 33 800 Euro beginnen und damit rund 1000 Euro höher sein als beim geschlossenen Modell. Der neue TT Roadster soll im Frühjahr 2007 in den Läden stehen.

Wie der Vorgänger bekommt er laut Audi ein klassisches Stoffverdeck, das in der Basisversion von Hand hinter die beiden Sitze geklappt wird. Dort schließt das geöffnete Dach bündig mit der Karosserie ab und benötigt damit keine Persenning mehr. Für 1015 Euro Aufpreis oder in Verbindung mit dem größeren von zwei Motoren gibt es allerdings auch ein elektrohydraulisches Softtop, das bis zu einer Geschwindigkeit von 50 Kilometern pro Stunde während der Fahrt bedient werden kann.

Außerdem kündigte Audi als Premiere in diesem Segment die Option auf ein elektrisch aus- und einfahrbares Windschott an. Für den Antrieb werden ein zwei Liter großer Vierzylinder mit Direkteinspritzung und Turbolader sowie ein V6 mit 3,2 Litern Hubraum angeboten. Der kleinere Motor leistet den Angaben zufolge 147 kW/200 PS, erreicht maximal 237 km/h, verbraucht im Mittel 7,8 Liter und treibt die Vorderräder an. Den 184 kW/250 PS starken und 250 km/h schnellen V6 mit einem Durchschnittsverbrauch von 9,5 Litern gibt es dagegen ausschließlich mit dem Allradantrieb quattro.

Beide Motoren kombiniert der Hersteller mit einer manuellen Sechsgang-Schaltung oder – gegen Aufpreis – mit dem Dopplungsgetriebe S Tronic. Wie schon das Coupé ist auch der Roadster im Zuge des Generationswechsels in jeder Dimension deutlich gewachsen: So legt der Zweitürer in der Länge um fast 14 Zentimeter, in der Breite knapp 8 Zentimeter zu.gms

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben