GEGEN DEN FACHKRÄFTEMANGEL : WAS IST MINT-EC?

Wegen des steigenden Fachkräftemangels und mangelnden naturwissenschaftlichen Qualifikationen des Nachwuchses gründeten vor sieben Jahren Vertreter aus Wirtschaft, Hochschulen und Verbänden den Verein MINT-EC in Berlin. Gefördert wird dieser vor allem von der Deutschen Telekom AG, der Siemens AG sowie vom Arbeitgeberverband Gesamtmetall. Jedes Jahr können sich Schulen, die zum Abitur führen, für eine Mitgliedschaft bewerben.

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

Entscheidend ist die Anzahl der Schüler in naturwissenschaftlichen Leistungskursen, Teilnahme an Wettbewerben in diesen Fächern, die Förderung von Begabten und Mädchen, Kooperationen mit Wirtschaft und Wissenschaft sowie Unterrichtsmethoden. Eine Mitgliedschaft dauert drei Jahre, danach müssen sich die Schulen erneut bewerben und belegen, dass sie ihr Profil ausgebaut haben. Schulen, die 2008 aufgenommen werden wollen, können sich bis Ende Juli 2008 beim Verein MINT-EC bewerben. In Berlin gehören zum Netzwerk das Heinrich-Hertz-, Romain-Rolland-, Herder-, Barnim- und Andreas-Gymnasium sowie die Lise-Meitner-Schule. Infos unter www.mint-ec.de/
gar

0 Kommentare

Neuester Kommentar