Schule : Golf Cabrio„Last Edition“

Attraktives Abschiedsmodell für 25 750 Euro

NAME

Vor neun Jahren wurde es vorgestellt – das aktuelle Golf Cabrio. Und damit der Kontrast zwischen dem Cabrio auf Basis des Golf III und dem im Herbst 1997 ins Rennen gegangenen Golf IV nicht zu auffällig wurde, passte man die Cabrio-Optik 1998 an die des Golf IV an. Mit der fünften Generation des Golf allerdings wird die Geschichte dieses Cabrios, von dem bis heute mehr als 280 000 Exemplare gebaut wurden, enden. Und deshalb hat Volkswagen jetzt eine limitierte „Last Edition" des aktuellen offenen Golf aufgelegt.

Schon auf den ersten Blick erkennbar ist das in vier Farben angebotene Abschiedsmodell an 15-Zoll-Leichtmetallfelgen von BBS, die mit 195er-Reifen bestückt sind. Weitere Akzente setzen abgedunkelte Rückleuchten, in Wagenfarbe lackierte Stoßfänger, Seitenschutzleisten und Spiegelgehäuse und eine grüne Wärmeschutzverglasung. Innen hat die Last Edition eine Leder-Ausstattung in Hellbeige oder Schwarz, die Sitze, Dreispeichen-Lenkrad, Schalthebel und Handbremsgriff einschließt. Türinnengriffe und der Handbremsknopf sind verchromt.

Zur Serienausstattung des Cabrios „Last Edition" gehört ein elektrohydraulisches Verdeck und elektrisch betätigt werden auch alle vier Fenster. Ebenfalls als Ausstattung an Bord sind eine Geschwindigkeitsregelanlage, die Multifunktionsanzeige, die Audioanlage Gamma sowie eine Klimaanlage, beheizbare Vordersitze, eine beheizbare Heckscheibe und ein Windschott sowie Front- und Seitenairbags, ein ABS und Scheibenbremsen rundum. 85 kW (115 PS) leistet der Zweiliter-Benziner unter der Motorhaube des Abschiedsmodells, das für einen Preis von 25 750 Euro angeboten wird. mm

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben