Schule : Golf V kommt in Fahrt

Besonders beliebt der 1.9 TDI Trendline

-

Er ist zäher gestartet als in den Generationen davor – der Golf V. Denn in der so genannten GolfKlasse ist die Konkurrenz inzwischen so zahlreich wie nie zuvor. Doch so langsam kommt der früher einmal unangefochtene Bestseller in die Gänge. So ist es ihm – zusammen mit seinen Ablegern Golf Variant und der Stufenheckversion Bora – im ersten Halbjahr 2004 gelungen, sich an die Spitze der Zulassungen in seiner Klasse zu schieben. Absatzmärkte des inzwischen auf allen europäischen Märkten eingeführten Golf V mit besonders schnell steigenden Zulassungszahlen sind Deutschland, Frankreich, Spanien und Großbritannien.

Die derzeit gefragteste Version des Golf V ist der viertürige 1.9 TDI Trendlinie mit 77 kW (105 PS) mit der Lackierung Reflexsilber-Metallic. Der ist allerdings nur seine der insgesamt 98 Versionen, die es inzwischen gibt. Diese breite Auswahl ergibt sich aus neun Motoren, vier Getrieben, zwei Karosserien, drei Ausstattungslinien und zwei Antriebsversionen. Aus der Kombination dieser 98 Varianten mit 171 Gestaltungsmöglichkeiten bei Lackierung und Innenraumtrim ergeben sich immerhin 16 758 Golf-Varianten, die man derzeit ordern kann.

Bei den Antrieben hat man nach Einführung der Allradler 4Motion nun die Wahl zwischen zwei und vier angetriebenen Rädern. Neben Fünfgang-Schaltgetrieben gibt es für den Golf von 85 kW (115 PS) an als Serienausstattung sogar ein Sechsgang-Schaltgetriebe. Und besonders interessant neben dem klassischen Automatikgetriebe mit Wandler und sechs Gängen ist das so genannte Direktschaltgetriebe mit Doppelkupplung. Das ist allerdings ein automatisiertes Sechsgang-Schaltgetriebe.

Trendline, Comfortline und Sportline heißen die drei Ausstattungslinien. Und von den neun Motoren sind vier Benziner und drei moderne direkt einspritzende Turbodiesel mit Leistungen von 55 bis 110 kW. Direkteinspritzer mit so genannter FSI-Technik sind außerdem drei der vier Benziner mit 66, 85 und 110 kW (90, 115 und 150 PS).

Und schon kündigt sich bei den neuen Golf-Modellen Nummer 99 an. Denn schon in wenigen Wochen tritt eine besonders sportliche Version des Golf V an, mit der eine Legende in neuer Interpretation wiederkehrt. mm

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben