Grundschulen : Alles auf Anfang bei Schulwahl in Lichtenrade

Die Grundschule im Taunusviertel wird nicht geschlossen. Nun muss sie aber sehen, dass sie im kommenden Schuljahr auch neue Schüler bekommt. Eltern in Lichtenrade können deshalb noch einmal entscheiden, wo sie ihre Kinder einschulen.

Nachdem die Schließung der Grundschule im Taunusviertel in Lichtenrade von der Bezirksverordnetenversammlung aufgrund von Elternprotesten rückgängig gemacht worden war, können sich alle Eltern, deren Kinder zum kommenden Schuljahr 2009/10 in Lichtenrade eingeschult werden sollen, neu entscheiden, auf welche Schule sie ihr Kind schicken wollen. Am Donnerstag hatte sich der zuständige Bezirksstadtradt Dieter Hapel (CDU) mit den Schulleitern aller Lichtenrader Grundschulen getroffen und mit ihnen das Vorgehen besprochen. Wie der Tagesspiegel erfuhr, sollen die Eltern in einem Brief schnell über die neue rechtliche Situation informiert werden. Gleichzeitig würden die bereits erteilten Bescheide zurückgenommen und die Eltern müssten innerhalb einer kurzen Frist neu entscheiden, auf welche Schule ihr Kind gehen soll. fet

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben