Hintergrund : Am Anfang stand die Pisa-Studie

HINTERGRUND

Im Nachgang zu der Pisa- Diskussion wurden auf Bundes- und Länderebene Institute zur Qualitätskontrolle gegründet. Ihre Aufgabe besteht etwa darin, Lernstandards und Aufgaben zu entwickeln. In Berlin-Brandenburg begleitet das Institut für Schulqualität (ISQ) die Auswertung der Vergleichsarbeiten, die Untersuchungen der Lernausgangslagen, die Schulinspektionen und hat darüber hinaus die Fragebögen für die Selbstevaluation der Lehrer und Schulleiter entwickelt (weitere Infos unter www.isq-bb.de).

DIE FRAGEBÖGEN

Zunächst gibt es je einen allgemeinen Fragebogen für Grund- und Oberschulen. Schüler zwischen Klasse 3 und 13 können von ihren Lehrern um die Beantwortung der Fragen gebeten werden. Dies gilt auch für die speziellen Fragebögen, die sich auf einzelne Fächer beziehen. Für Mathematik etwa sollen die Schüler sagen, ob der Lehrer Parallelen zum Alltag herstellt und ob regelmäßig wiederholt wird. sve

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben