Hochschulen : Super-Stiftung: CDU auf Seiten der Unis

Im Streit zwischen den Berliner Universitäten und Wissenschaftssenator Jürgen Zöllner (SPD) über die geplante "Super-Stiftung" unterstützt die CDU den Standpunkt der Hochschulen.

Es sei eine berechtigte Forderung, wenn die Hochschulen die Einrichtung der Stiftung für die Spitzenforschung mit Gesprächen über Etaterhöhungen verbänden, teilte Nicolas Zimmer, der wissenschaftspolitische Sprecher der CDU-Fraktion, am Donnerstag mit. „Exzellente Forschung ist auf Dauer ohne exzellente Lehre schlechterdings nicht vorstellbar“, erklärte Zimmer.

Offenbar glaube Zöllner aber selbst nicht daran, „dass den Hochschulen die von ihm vage angekündigten zusätzlichen Mittel für die Zeit ab 2010 tatsächlich zur Verfügung gestellt werden“. Anders lasse sich seine „beleidigte Reaktion kaum erklären“. Es müsse die Gefahr gebannt werden, dass die Hochschulen gegenüber der Stiftung „ins Hintertreffen geraten oder am Ende sogar noch zur Kasse gebeten werden“, erklärte Zimmer: „Erst müssen die Hochschuletats gesichert werden, dann kommt das Sahnehäubchen oben drauf.“ (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben