Schule : IAA Hannover

Die große Messe der Laster und Transporter

-

Die großen PkwSchlangen auf den Autobahnen im Sommer sind Vergangenheit, die damit verbundenen kilometerlangen Staus ebenfalls. Doch die Autobahnen sind deshalb nicht etwa leer. Ganz im Gegenteil, denn rund um die Uhr bestimmen nun wieder Laster und Transporter die Szene. Jene Autos, die tagtäglich unterwegs sind, um uns mit allen denkbaren Gütern des täglichen Bedarfs zu versorgen sowie die zahllosen Kurier- und Expressdienste, die im Blick auf einen wachsenden Versand- und Internethandel für schnelle Lieferung auch der ausgefallensten Waren sorgen.

Fahrzeuge rundum, die mit der Nutzfahrzeug-IAA derzeit ihre große eigene Schau in Hannover haben, die noch bis zum 30. September dauert und mit 194 Weltpremieren ein Innovations-Festival für die Branche ist. Das bedeutet nicht nur neue Fahrzeuge mit neuen Motoren und dabei insbesondere modernster Abgasreinigungstechnik und Anhänger, wie zum Beispiel moderne Konstruktionen mit erheblich vermindertem Leergewicht, sondern auch vielfältiges Zubehör. Das reicht von neuen Ladebühnen über leistungsfähigere Klimageräte und komfortablere Bus- und Lkw-Sitze bis zu neuen Instrumenten, digitalen Fahrtenschreibern oder den Onboard-Einheiten für die künftige Lkw-Maut.

Die gehören schon in den Bereich der immer wichtigeren Telematik-Dienstleistungen. Da werden modernste Navigations und Flottenmanagement-Systeme angeboten, die den Fuhrunternehmern zum Teil bereits die Möglichkeit bieten, per Internet die aktuellen Kraftstoffkosten in ihren Kalkulationen zu berücksichtigen. Auch die verschiedenen Dienstleistungs-, Service und Finanzierungsangebote sind ein wichtiges Thema.

Ein besonderer Schwerpunkt ist schließlich die Sicherheit, wobei ein besonderer Akzent bei den Transportern liegt. Neue Systeme mit Radar und Bildüberwachung, eine ladungsabhängige Fahrdynamikregelung, neue Breitreifen für Lkw, intelligente Reifensensoren und Diagnosesysteme, die bereits während der Fahrt Fehlfunktionen an die Werkstatt melden, sind einige der Beispiele, die zeigen, dass die technische Entwicklung bei Nutzfahrzeugen mindestens so spannend ist wie bei den Pkw – und oft sogar noch viel innovativer. ivd

0 Kommentare

Neuester Kommentar