Individuelle Förderung : Ausbildungen zum Nachhilfelehrer

Erstmals gibt es in Deutschland zwei Ausbildungen zum Nachhilfelehrer.

Den „geprüften Nachhilfelehrer für individuelle Förderung“ der Gütegemeinschaft Ina-Nachhilfeschulen (www.ina-schulen.de; siehe auch Artikel rechts) und das Programm „TutorWatch“, das vom Institut für Bildungsentwicklung in Berlin entwickelt wurde (www.tutorwatch.de). Letzteres schult Interessenten mittels E-Learning in Methodik/Didaktik und im Umgang mit Schülern und Eltern. Das Angebot richtet sich sowohl an Studenten, die privat unterrichten, als auch an Nachhilfeunternehmen, die ihre Qualität mit Hilfe des Gütesiegels nachweisen wollen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben