Initiative : Fünf Reinickendorfer planen Gala für besseres Schulessen

Mit dem Ziel, sich bundesweit für eine gesunde Ernährung an Schulen einzusetzen haben fünf Schüler im August den Verein "Gesundes Schulessen" gegründet.

Maria Ugoljew

Es klingelt zur großen Pause – Zeit, um das mitgebrachte Butterbrot genüsslich zu verzehren. Dazu gibt s auch mal einen Apfel. Ausgewogen soll die Ernährung ja sein. Schon im Biologieunterricht lernt man mithilfe der Nahrungspyramide, was darunter zu verstehen ist. Das ist den fünf jungen Reinickendorfern Marco Coric (18), Daniel Schuldt (18), Kevin Leugner (18), Steffen Siegle (18) und Christoph Walter (19) auch bewusst. Trotzdem fällt es ihnen nicht so leicht, im Alltag immer auf die Ernährung zu achten.

Man habe ja nicht so viel Zeit, um sich immer etwas selbst zu kochen, sagt Marco. Deshalb muss auch bei Christoph oftmals das Schnellgericht aus der Dose ausreichen. „Ich wohne schon länger alleine. Aber das Kochen habe ich noch nicht gelernt“, sagt der Schüler, der das OSZ für Soziales in Friedrichshain besucht. Und was ist mit dem Schulessen? Die meiste Zeit verbringen die Fünf ja dort. In der Grundschule gab es immer mal Milch, erinnert sich Daniel, der mit Marco, Kevin und Steffen das Friedrich-Engels-Gymnasium besucht. Ansonsten haben sie sich nie so sehr für das Schulessen interessiert. Denn leider, so bemängeln die Schüler, sei es mit der Qualität nicht immer so toll.

Deshalb haben die Fünf jetzt die Initiative ergriffen: Mit dem Ziel, sich bundesweit für eine gesunde Ernährung an Schulen einzusetzen haben sie im August den Verein „Gesundes Schulessen“ gegründet. Erstes Projekt ist die Organisation einer Gala, die das Motto „Gesundes Schulessen muss nicht teuer sein“ tragen und voraussichtlich im Rahmen der Grünen Woche am 22. Januar 2010 stattfinden soll. Am Galaabend soll auch gekocht werden. Und zwar so, dass man es auch nachkochen könnte, wenn man wollte, sagt Daniel.

Weitere Infos: www.gesunde-schulverpflegung.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben