Initiative „Schule in Freiheit“ : 24 000 gültige Stimmen für freie Schulen

Die Initiative „Schule in Freiheit“ hat mehr als 24 000 gültige Unterschriften bekommen, teilten die Organisatoren nach der Prüfung mit.

von

Damit haben sie das Recht, in den nächsten vier Monaten in Ausschüssen sowie im Plenum des Abgeordnetenhauses gehört zu werden. Die Initiative, hinter der der Verein „Omnibus für direkte Demokratie“ steht, setzt sich für die gleiche Finanzierung für freie und öffentliche Schulen sowie für mehr pädagogischen Gestaltungsspielraum und Autonomie ein.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben