Internatswahl : Geld spielt nicht die zentrale Rolle

Wie Eltern mit ihrem Kind das richtige Internat finden. Ob Eltern ihre Kinder auf eine Privatschule schicken, ist nicht nur eine Einkommensfrage – auch wenn zu beobachten ist, dass Kinder aus finanziell besser gestellten Haushalten eher eine Privatschule besuchen.

von

Wenn die Eltern Abitur haben, schicken sie ihre Kinder lieber auf eine private als auf eine öffentliche Schule. Doch auf welche? Wie können Eltern den Findungsprozess angehen?

Am Anfang aller Überlegungen sollte immer das Kind stehen. Die Bedürfnisse, Interessen und Neigungen des Kindes sollten die zentrale Rolle bei der Internatswahl spielen. Eventuelle Sorgen und Ängste sollten wie auch Fragen und Wünsche nicht zu kurz kommen.

In einem zweiten Schritt sollte nach Referenzen Ausschau gehalten werden. Internatserfahrungen aus dem Verwandten- oder Bekanntenkreis können hier sehr hilfreich sein. Drittens bietet sich das neue Medium Internet für die Erstrecherche zur Vorbereitung eines Internatsbesuches an. Stoßen Eltern dabei auf Internatsberatungen, sollte immer auch nach deren Beratungsphilosophie und der genauen Art der Finanzierung gefragt werden. In Deutschland sind die meisten Internate in verschiedenen Internatsverbänden und -vereinigungen zusammengeschlossen. Sie unterscheiden sich in ihren Zielsetzungen und in ihren Schwerpunktthemen.

Einen guten Komplettüberblick über die Internatslandschaft bietet „Der große Internate-Führer“ aus dem Unterwegs-Verlag. Für 12,50 Euro werden rund 300 Internate vorgestellt. Internatsberatungstage, Tage der offenen Tür, Probewohnen und Summercamps sollten die Entscheidungsbasis verbreitern.

Eltern sollten sich dann auf zwei oder drei Favoriten verständigen und gemeinsam mit dem Nachwuchs vor Ort anschauen – und nicht allein Broschüren vertrauen. Am Ende der Suche steht dann hoffentlich die gemeinsame Auswahl des richtigen Internats und damit der Anfang eines neuen Lebensabschnittes des Kindes. 

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben