Schule : Iveco mit CNG und stärkerem Diesel

-

Einen neuen Motor gibt es bei Iveco für den Transporter Daily. Denn als Ablösung für den 2,8l-Diesel mit 125 und 145 PS tritt künftig ein Dreiliter-Vierzylinder mit Common Rail und Vierventiltechnik mit Leistungen von 100 und 122 kW (136 und 166 PS) an. Neu ist auch ein in Zusammenarbeit mit ZF entwickeltes automatisiertes Sechsgang-Schaltgetriebe. Es wird in zwei Etappen eingeführt und zwar für die Motoren mit 70 und 85 kW (96 und 116 PS) im Januar und für die Triebwerke mit 100 und 122 kW (136 und 166 PS) im Juni 2005. Es kann sowohl im Automatikmodus betrieben als auch mit der Hand geschaltet werden.

Eine besonders interessante Daily-Variante ist der Daily CNG, dessen 78 kW (106 PS) leistender 2,8-Liter-Motor für den Erdgasbetrieb eingerichtet ist. Dieses Fahrzeug erfüllt nämlich als derzeit einziger Transporter die Voraussetzungen für das Pilotprojekt „Für die letzte Meile auf der sicheren Seite" des Bundes-Umweltministeriums (BMU), das zur Förderung besonders umweltfreundlicher Nutzfahrzeuge bis 12 t ausgeschrieben wurde

Gefördert wird dabei die Anschaffung von Fahrzeugen mit einem Netto-Kaufpreis von maximal 40 000 Euro durch einen Zinszuschuss durch die KfW oder durch einen Zuschuss in Höhe von zehn Prozent des Kaufpreises. Bei geleasten Fahrzeugen kann die Förderung nur durch einen Investitionszuschuss in maximaler Höhe der Einmalzahlung (Netto-Betrag) beantragt werden. Zusätzliche Fördermaßnahmen, wie die bis 2020 zugesagte ermäßigte Kfz-Steuer für Erdgas-Fahrzeuge oder Zuschüsse durch Erdgasversorger werden durch diese Förderung nicht beschnitten.

Der Iveco Daily CNG wird aufgrund der deutlich unter Euro 4 und Euro 5 liegenden Emissionen als „besonders umweltfreundliches Fahrzeug – EEV“ (Enhanced Environmental Vehicle) eingestuft. Außerdem laufen die Motoren sehr leise. Der Erdgas-Motor basiert auf den erfolgreichen 2,8-Liter-Dieselmotoren von Iveco.Die Gastanks sind unterflur installiert, so dass für die Ladung im Kastenwagen beziehungsweise den Aufbau auf dem Fahrgestell kein Platz verloren geht. Den Daily CNG gibt es als Kastenwagen mit 3,5 t bis 5,2 t als Fahrgestell mit Fahrerhaus und Pritschenwagen (3,5 t bis 6,5 t) sowie als Windlauf für Sonderaufbauten (6,5 t). mm

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben