Schule : Japanische Kombi

Besser und sparsamer als der alte: Civic Hybrid

-

Auch vom neuesten Civic bietet Honda wieder eine Hybrid-Version an. Statt Civic IMA (Integrated Motor Assyst) trägt die künftig den Namen Civic Hybrid. Mit der neuen Bezeichnung hält neue Technik Einzug bei Honda. Denn während der IMA ein so genannter Mild Hybrid war, dessen Elektromotor nicht in der Lage war, das Fahrzeug auch allein anzutreiben, hat der neue Civic Hybrid, der am 20. Mai zu den deutschen Händlern kommt, ein wesentlich kompakteres und effizienteres Hybrid-System. Und das kann, nach Abschaltung aller vier Zylinder des nun 70 kW (95 PS) leistenden 1,3-Liter-Benzinmotors, den Civic Hybrid bei langsamer Fahrt auch allein mit dem Elektromotor antreiben.

Dieser Motor dient zugleich als Starter und Generator. Im normalen Fahrbetrieb unterstützt er den Verbrennungsmotor beim Anfahren und Beschleunigen und beim Bremsen und Verzögern erzeugt er Strom, der in einer rund 30 Prozent leistungsstärkeren Batterie gespeichert wird. Nur bei gleichmäßig hoher Geschwindigkeit und hoher Last treibt allein der Benzinmotor den Civic Hybrid an. Zur weiteren Ausstattung des neuen Antriebstrangs gehören ein stufenloses CVT-Getriebe und eine Start-Stop-Automatik. Und mit einem Hybridkompressor, der sowohl vom Verbrennungs- als auch einem eigenen Elektromotor angetrieben wird, arbeitet die Klimaanlage des Civic Hybrid, dessen Durchschnittsverbrauch bei nur 4,6 l/100 km liegt. ivd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben