Jugendschutz : Alkoholmissbrauch: Nicht nur bei deutschen Jugendlichen ein Problem

In Deutschland gibt eine Reihe von Gesetzen, die dazu dienen sollen, Jugendliche vor übermäßigem Alkoholkonsum zu schützen. Doch nicht nur bei uns, europaweit sind die Politiker tätig geworden.

H. Wilckens[N. Ly],C. Eldemgil[N. Ly],J. Weber[N. Ly],M. Gilles[N. Ly]

Mit großem Befremden nehmen wir in unseren Städten betrunkene Hooligans aus anderen europäischen Ländern zur Kenntnis: Wie können Jugendliche so viel trinken? Ist das denn da erlaubt? Umgekehrt kommen französische Jugendliche nicht aus dem Staunen darüber heraus, wie leicht es für Gleichaltrige in Deutschland ist, an Alkohol heranzukommen. Und die Statistiken beweisen es: In Spanien, Portugal, Frankreich und Italien betrinken sich Jugendliche seltener als bei uns. Die Deutschen werden nur noch von den Engländern „getoppt“.

In der Bundesrepublik gibt es Vorgaben für die Aufklärung in der Schule, und es gibt eine Reihe von Gesetzen, die dazu dienen sollen, Jugendliche vor übermäßigem Alkoholkonsum zu schützen. Auch die Null-Promille-Grenze, die für Führerscheininhaber unter 21 Jahren eingeführt wurde, scheint Wirkung zu zeigen.

Doch nicht nur bei uns, europaweit sind die Politiker tätig geworden. Gerade die Engländer haben sich eine Menge einfallen lassen. So ist geplant, Warnhinweise auf Wein- und Bierflaschen anzubringen, ähnlich denen auf Zigarettenpackungen. Und nachdem zuvor schon ganze Städte ihre öffentlichen Räume zu alkoholfreien Zonen erklärt hatten, geht es nun mit einem generellen Alkoholverbot in der U-Bahn weiter. Allerorten Ideen! Und das Europaparlament streitet jetzt darüber, ob in ganz Europa einheitliche Gesetze eingeführt werden sollen. Immerhin: Es tut sich was!H. Wilckens, C. Eldemgil, J. Weber, M. Gilles, N. Ly/Schadow-Gymnasium

0 Kommentare

Neuester Kommentar