Schule : Katalysatoren können Brände in der Natur auslösen

-

Autofahrer sollten in trockenen Gebieten nicht auf Wiesen parken. Die Temperatur an der Außenseite des Katalysators könne mehr als 600 Grad Celsius erreichen, sagt Herbert Paulus, Sicherheitsexperte am ADACTechnikzentrum. Wenn das Gras – wie derzeit besonders in vielen Regionen am Mittelmeer – stark ausgetrocknet ist und so hoch steht, dass es den Katalysator berührt, sei die Gefahr eines Feuers am größten. Lange Strecken müssten dazu nicht zurückgelegt werden: „Die Betriebstemperatur von 600 Grad ist schon nach wenigen Minuten erreicht.“ Dies sei der Fall, wenn die Anzeige der Kühlwassertemperatur den Normalwert aufweise. Besonders groß sei das Brandrisiko, wenn der Wagen nicht „rund“ läuft: „Bei Zündstörungen kann Kraftstoff in den Katalysator gelangen. Die Temperatur steigt dann eklatant an.“ Sie kann in diesem Fall bis zu 900 Grad erreichen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben