Schule : Kinder nie allein im Auto zurücklassen

-

Eben mal schnell aus dem Auto springen und kurz zum Geldautomaten – eine Sache von Minuten. Immer wieder beobachtet man dabei Eltern, die ihre Kinder für diese wenigen Minuten unbeaufsichtigt im Auto zurücklassen. Und meist geht ja auch alles gut.

Aber Vorsicht, man sollte die Neugier und den Tatendrang von Kindern nicht unterschätzen. Schnell rutscht so ein junger Beifahrer auf den Fahrersitz und fängt einfach an zu probieren. Da wird ein wenig am Lenkrad gedreht – ohne Folgen, da wird der eine oder andere Schalter gedrückt – manchmal schon mit harmlosen Folgen, und da entdeckt man plötzlich den Hebel, mit dem die Feststellbremse gelöst wird. Da hört man dann ein kräftiges Schnappen und merkt im ersten Moment gar nicht, dass das Auto sich langsam in Bewegung setzt. Und wenn man es merkt, dann kann es bereits zu spät sein.

Geradezu lebensgefährlich ist es, den Zündschlüssel im Auto zurückzulassen. Wie schnell findet ein Kind dann Gefallen daran, die Fensterheber zu betätigen, Und wie schnell kann es sich insbesondere bei älteren Fahrzeugen ohne modernen Einklemmschutz die Hand oder den Arm quetschen. Auch wenn es Mühe macht, lassen Sie Kinder nie allein im Auto zurück – das damit verbundene Risiko ist einfach zu groß! ivd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben