"Klasse"-Wettbewerb von Tagesspiegel und AOK : Total fitte Zeitungsmacher

Wie lebt man gesund? Darüber recherchierten und schrieben 22 Schulklassen. Sieben Klassen kamen zur Preisverleihung ins Verlagshaus des Tagesspiegel.

von
Alle Zeitungen fliegen hoch. Der Zeitungswettbewerb des Tagesspiegel in Zusammenarbeit mit der AOK.Weitere Bilder anzeigen
Foto: Thilo Rückeis
19.04.2011 14:25Alle Zeitungen fliegen hoch. Der Zeitungswettbewerb des Tagesspiegel in Zusammenarbeit mit der AOK.

Ganz, ganz dick ist er, der unglückliche Lukas, kugelrund vom vielen Fernsehen, von Cola, Chips und Pommes. Wie kann er es schaffen abzunehmen? Indem er die „Andersen-Zeitung“ liest: Fünft- und Sechsklässler der Andersen Grundschule in Wedding haben für den dicken Lukas eine Zeitung mit Ernährungstipps, Kochbuchempfehlungen und Gymnastikübungen gestaltet. Und die KunstFigur Lukas, gezeichnet von Sechstklässler Bayzeed Ali, ist nur auf der ersten Seite der Zeitung kugelrund: Von Seite zu Seite wird er dünner und am Ende ruft er, rank und schlank: „Ich fühle mich glücklich und voller Energie und Tatendrang!“

Glücklich und voller Energie waren bei der Preisverleihung des „Klasse“-Projekts von Tagesspiegel und AOK auch die Schüler der Andersen-Grundschule: Sie erhielten den „Sonderpreis für die am schönsten gestaltete Zeitung“. Sieben Schulklassen waren ins Verlagsgebäude gekommen, um Preise für selbst geschriebene und gestaltete Zeitungen entgegenzunehmen. Der erste Preis, Freikarten für das Hertha-Spiel am 15. Mai, ging an die 5a der Evangelischen Schule Pankow, die eine professionell wirkende Zeitung über Frauenfußball („Der Turnschuh“) gemacht hatte.

"Ich fühle mich ganz glücklich und voller Tatendrang!"

Den zweiten Preis teilten sich Fünftklässler der John F. Kennedy-Schule („Jung, frech, klug – Die gesunde Zeitung“) und Sechstklässler der Voltaire Schule Potsdam („Natürlich fit“). Zwei dritte Preise gingen an die Allegro-Grundschule in Tiergarten und die Stechlinsee-Grundschule in Friedenau, ein weiterer Sonderpreis an die Nelson-Mandela-Schule.

Bereits im Herbst hatten 29 ausgewählte Klassen der 4. bis 7. Jahrgangsstufe vier Wochen lang den Tagesspiegel erhalten – dank großzügiger Unterstützung durch die AOK. Mit speziell für das Projekt entwickelten Unterrichtsmaterialien des Landesinstituts für Schule und Medien Berlin-Brandenburg (Lisum) erforschten die Kinder das Medium Zeitung und lernten, was Wörter wie „Aufmacher“ oder „Impressum“ bedeuten.

Anschließend gestalteten sie ihre eigene Zeitung rund um Themen Ernährung, Bewegung und Gesundheit. 22 Klassen schickten eine Zeitung ein. Viel Arbeit war das – aber auch viel Spaß: „Die Schüler waren von der ersten bis zur letzten Stunde sehr motiviert dabei“, berichtet Klassenlehrerin Frau Bergemann von der Evangelischen Schule Pankow.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben