Kurse für Schüler : Jetzt die Sommerferien planen

Für viele Ferienkurse sollte man sich jetzt anmelden. Wir stellen drei Angebote für Schüler vor.

Sylvia Vogt
In den See springen - das geht wohl auch in einer Ferienfreizeit.
In den See springen - das geht wohl auch in einer Ferienfreizeit.Foto: dpa

Die Osterferien sind schon fast wieder vorbei – höchste Zeit, Pläne für die Sommerferien zu schmieden. Wir stellen drei Angebote vor, für die die Anmeldefrist bald abläuft.

ZU EINER GASTFAMILIE

Die Internationale Berliner Kinder- und Jugendhilfe (IBKJ) vermittelt im Auftrag des Senats kostengünstige Reisen zu Gastfamilien in der Schweiz und den Niederlanden. Das Programm richtet sich besonders an Familien mit geringen Einkommen, vermittelt werden Kinder zwischen sechs und zehn Jahren. Für einen dreiwöchigen Aufenthalt zahlen Eltern einkommensabhängig ab 50 Euro. Informationen und Kontakt: Katharina Trosse, IBKJ e.V., Tel. 2808112 (9–14 Uhr), www.ibkj.de.

TALENTE ENTDECKEN

Das Programm „Bildung und Begabung“ veranstaltet vom 15. bis 28. August für Acht- und Neuntklässler eine „Talent-Akademie“ in der Seeschule Rangsdorf. Angeboten werden u. a. ein Radio- und ein Design-Projekt und ein Projekt für Spiele-Erfinder. Das Camp ist kostenlos. Bewerbungen bis 8. Mai: www.bildung-und-begabung.de/talentakademie.

BERUFE SCHNUPPERN

Siebtklässler aus Sekundarschulen können sich bis 2.5. für das Sommercamp Futour der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung bewerben. Es findet vom 13. bis 29. August im Jugenddorf am Ruppiner See und im Jugendhotel Euroville, Naumburg statt. Teilnahme kostenfrei. Infos: sommercamp-futour.de.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben